10.04.2021: Studioaufnahme der Intermezzi Op. 117 von Johannes Brahms veröffentlicht


Meine Aufnahme der Drei Intermezzi Op. 117 von Johannes Brahms ist am 10. April auf dem Label Serioso als digitales Release auf Spotify, Apple Music, Amazon und vielen anderen Plattformen weltweit erschienen. Die Einspielung entstand Anfang Januar in den Hansahaus Studios in Bonn-Beuel und wurden von den dreifachen Grammy-Gewinner Klaus Genuit betreut. 

Ein persönliches Wort zu den Intermezzi Op. 117:

Ich denke, man kommt der Person Johannes Brahms‘ selten so nahe wie in seinem Spätwerk für Klavier und besonders in den Drei Intermezzi Op. 117. Trotz der Melancholie, die diese Stücke umgibt, strahlen sie eine tiefe Wärme aus und haben trotz ihres elegischen Grundtons etwas Tröstendes. Nicht nur bedingt durch die SARS-CoV-2-Pandemie und alles, was damit zusammenhängt, war der Spätherbst und Winter 2020/2021 eine nicht ganz einfache Zeit für mich und die erneute Beschäftigung mit Brahms‘ Op. 117 hat mich durch diese Zeit getragen.

18.03.2021: Rezension und Interview auf Pianobeat | Der Klavierpodcast

Vielen herzlichen Dank an Beat Köck für die tolle Rezension meiner Aufnahme der Drei Intermezzi Op. 117 von Johannes Brahms (VÖ: 10. 04.2021) auf seinem Blog Pianobeat und das Interview in der aktuellen Folge seines Podcasts

15.03.2021: Aufnahme von "Nuages gris" gespielt auf einem historischen Flügel

Eine ältere Heimaufnahme von dem späten und musikgeschichtlich weit in die Zukunft weisenden Klavierstück "Nuages gris" von Franz Liszt ist jetzt als digitale Single zum Streamen und Download auf dem Label Serioso bei Amazon, Amazon Prime Music, Spotify,  Apple Music und weiteren Plattformen weltweit erschienen.  Das Instrument, das in dieser Aufnahme zu hören ist, ist ein Konzertflügel von C. Bechstein aus dem Jahr 1890. Liszt schrieb "Nuages gris" 1881 und hatte in seiner Weimarer Wohnung einen älteren aber fast baugleichen Bechstein-Flügel.  Der Klang der Aufnahme ist also fast authentisch. Das Artwork stammt wieder von Corinna Grätzel von Grätz (dtp grafik cgvg). 

Klavierabend im Klavierhaus Klavins

Der für den 23. April 2021 geplante Klavierabend im Klavierhaus Klavins in Bonn-Beuel, der eigentlich schon im Dezember hätte stattfinden sollen, muss wegen der derzeitigen unsicheren Pandemiesituation leider ein zweites Mal verschoben werden. Ich hatte mich sehr auf dieses Konzert gefreut und es schmerzt mich, dass es jetzt wieder nicht stattfinden kann. Dafür spiele ich am Samstag, den 13. November 2021 im Klavierhaus Klavins ein anderes Programm. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite Termine.

12.02.2021: Liveaufnahme von "Consolation Nr. 3"

Als drittes und letztes Release  der Liszt-Serie Live @ Klavierhaus Klavins ist meine Liveaufnahme von Franz Liszt, "Consolation Nr. 3" ist am 12. Februar 2021 als digitale Single zum Streamen und Download auf dem Label Serioso bei Amazon, Amazon Prime Music, Spotify,  Apple Music und weiteren Plattformen weltweit erschienen. Das Artwork stammt wieder von Corinna Grätzel von Grätz (dtp grafik cgvg). 

09.01.2021: Aufnahmen mit Klaus Genuit 

Ich habe im Hansahausstudio A in Bonn mit Klaus Genuit die Drei Intermezzi Op. 117 von Johannes Brahms aufgenommen. Die Aufnahmesession hat unglaublich viel Freude gemacht, nicht zuletzt wegen des wunderbaren Steinway-Konzertflügels und der tollen Betreuung durch Klaus Genuit. Ich bin sehr glücklich mit den Aufnahmen. Sie erscheinen wahrscheinlich im April erst einmal in digitaler Form und später dann zusammen mit weiteren Studioaufnahmen auf CD. 

08.01.2021: Liveaufnahme von "Les jeux d'eaux à la Villa d'Este"

Meine Liveaufnahme von Franz Liszt, "Les jeux d'eaux à la Villa d'Este" aus Années de pèlerinage ist am 8. Januar 2021 als digitale Single zum Streamen und Download auf dem Label Serioso bei Amazon, Amazon Prime Music, Spotify,  Apple Music und weiteren Plattformen weltweit erschienen. Das Stück wurde bei meinem Liszt-Recital im Klavierhaus Klavins in Bonn-Beuel aufgenommen und remastert. Das Artwork stammt von Corinna Grätzel von Grätz (dtp grafik cgvg). 

04.01.2021: Liveaufnahme von Schubert/Liszt "Ständchen" 

Meine Liveaufnahme von Franz Liszts Klaviertranskription des "Ständchens" aus Franz Schuberts Schwanengesang ist am 4. Januar 2021 als digitale Single zum Streamen und Download auf dem Label Serioso bei Amazon, Amazon Prime Music, Spotify,  Apple Music und weiteren Plattformen weltweit erschienen. Das Stück wurde bei meinem Liszt-Recital im Klavierhaus Klavins in Bonn-Beuel aufgenommen und remastert. Das Artwork stammt von Corinna Grätzel von Grätz (dtp grafik cgvg).